entwicklung

Entwicklung

 

Was die Raupe Ende der Welt nennt,
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Laotse

Wie ein Schmetterling sich in seinem Kokon aus der Raupe entwickelt, entwickeln wir Menschen uns im Laufe unseres Lebens aus dem Kind hin zum reifen, erwachsenen Menschen. Manchmal geschieht es auf unserem Lebensweg, dass wir an bestimmten Punkten hängen bleiben, ins Stocken geraten. Verletzungen in der Kindheit , frühen Jugend oder im Erwachsenwerden haben uns geprägt und zu dem Menschen gemacht, der wir heute sind. In vielen Lebenssituationen kommen wir in Leidensdruck, empfinden Schmerz, handeln emotional oder auch unemotional und geraten in eine Krise. Im Gespräch und mit Hilfe von Übungen wird Dir bewusst, wo Du etwas verändern kannst und zum Schmetterling wirst. Offen, frei und lebendig .

• alte Strukturen  lösen
• ungenutzte Energien  wecken
• eigene Wege  finden

Indem wir uns entscheiden, uns zu entwickeln und nachzureifen, werden wir ganz individuell wunderbar.

Entwicklung hat hiermit etwas zu tun:

achtsamkeit entpuppen entwicklung erwachen erwachsen erwecken freiheit ganz ganzheit heilen kommunikation krise leid liebe miteinander reden reifen schmerz sehnsucht stagnation wertschätzung

IMG_1960_2